Satzung

§ 1 Name, Sitz, Vereinsfarben und Geschäftsjahr

  1. Der Verein führt den Namen "SSV Alsmoos-Petersdorf e.V.". Er ist im Vereinsregister des Amtgerichts Aichach eingetragen.
  2. Der Verein hat seinen Sitz in Petersdorf.
  3. Die Vereinsfarben sind weiß-blau.
  4. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Vereinsmitgliedschaft

  1. Der Verein ist Mitglied des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.V.
  2. Für den Verein sind die Bestimmungen der Satzung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.V. verbindlich.

§ 3 Zweck

  1. Zweck des Vereins sind die Pflege von Leibesübungen aller Art und die Pflege von Kultur und Brauchtum.
  2. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der
    §§ 51 ff. Abgabenordnung.
  3. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Förderung der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Sports, insbesondere durch
    • Abhaltung von geordneten Turn-, Sport- und Spielübungen,
    • Instandhaltung des Sportplatzes und des Vereinsheims sowie der Turn- und Sportgeräte,
    • Durchführung von Versammlungen, Vorträgen, Kursen und sportlichen Veranstaltungen,
    • Ausbildung und Einsatz von sachgemäß vorgebildeten Übungsleitern.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  5. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  6. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem gesetzten Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Verfügungen begünstigt werden.
  7. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

 

§ 3a Vergütungen für Vereinstätigkeit

  1. Die Vereins- und Organämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt.
  2. Bei Bedarf können Vereinsämter im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten entgeltlich auf der Grundlage eines Dienstvertrages oder gegen Zahlung einer angemessenen Aufwandsentschädigung - auch über den Höchstsätzen nach § 3 Nr. 26 a EStG - ausgeübt werden.
  3. Die Entscheidung über eine entgeltliche Vereinstätigkeit nach Absatz (2) trifft der Vereinsausschuss. Gleiches gilt für die Vertragsinhalte und die Vertragsbeendigung.
  4. Der Vereinsausschuss ist ermächtigt, Tätigkeiten für den Verein gegen Zahlung einer angemessenen Vergütung oder Aufwandsentschädigung zu beauftragen. Maßgebend ist die Haushaltslage des Vereins.
  5. Im übrigen haben die Mitglieder und Mitarbeiter des Vereins einen Aufwendungsersatzanspruch nach § 670 BGB für solche Aufwendungen, die ihnen durch die Tätigkeit für den Verein entstanden sind. Hierzu gehören insbesondere Fahrtkosten, Reisekosten, Porto, Telefon usw..
  6. Der Anspruch auf Aufwendungsersatz kann nur innerhalb einer Frist von 6 Monaten nach seiner Entstehung geltend gemacht werden. Erstattungen werden nur gewährt, wenn die Aufwendungen mit Belegen und Aufstellungen, die prüffähig sein müssen, nachgewiesen werden.
  7. Vom Vereinsausschuss können per Beschluss im Rahmen der steuerrechtlichen Möglichkeiten Grenzen über die Höhe des Aufwendungsersatzes nach § 670 BGB festgesetzt.

 

§ 4 Mitgliedschaft

  1. Die zum Verschmelzungsstichtag registrierten Mitglieder des
    TSV Alsmoos 1933 e.V., des SSV Petersdorf 1954 e.V. und des
    Sport-Fit-Gesund e.V. 1990 sind Mitglieder des Vereins.
  2. Der Antrag auf Aufnahme als Mitglied hat schriftlich zu erfolgen, und zwar bei minderjährigen Mitgliedern mit Zustimmung des(r) gesetzlichen Vertreter(s). Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand.
  3. Gegen eine ablehnende Entscheidung kann innerhalb eines Monats ab Zugang der schriftlichen Ablehnung Berufung an den Vereinsausschuss eingelegt werden. Die Entscheidung des Vereinsausschusses ist vereinsintern unanfechtbar.
  4. Personen, die den Zweck des Vereins in besonderen Maße gefördert haben, können durch Beschluss der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Ehrenmitglieder haben die Rechte und Pflichten der ordentlichen Mitglieder; sie sind jedoch von der Beitragszahlung befreit.
  5. Der Verein gibt sich die in der Anlage beigefügte Ehrenordnung.

§ 5 Mitgliedsbeitrag

  1. Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit jährlich 50,00 €, für Jugendliche 40,00 €, für Kinder bis einschließlich 14 Jahre 30,00 €, für Rentner 30,00 € und für Familien 110,00 €.
  2. Er ist jeweils am 01. Januar eines jeden Kalenderjahres fällig. Über die Höhe der Mitgliedsbeiträge sowie über sonstige von den Mitgliedern zu erbringende Leistungen beschließt die Mitgliederversammlung.
  3. Über Stundung und Erlass entscheidet der Vereinsausschuss.

§ 6 Austritt

  1. Der Austritt ist schriftlich einem Vorstandsmitglied zu erklären und muss spätestens bis zum 30. September zugehen. Der Austritt aus dem Verein ist nur zum Jahresende möglich.
  2. Ein ausgetretenes Mitglied hat keinen Anspruch auf einen Anteil am Vereinsvermögen.

§ 7 Ausschluss

  1. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn es vorsätzlich den Interessen des Vereins zuwider handelt. Dies liegt insbesondere dann vor,
    • wenn vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Vereinssatzung verstoßen worden ist,
    • bei unehrenhaften Betragen innerhalb oder außerhalb des Vereinslebens oder bei Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte,
    • wenn ein Mitglied trotz schriftlicher Mahnung mit der Bezahlung seines Jahresbeitrages länger als drei Monate im Rückstand ist.
    • bei groben unsportlichen und unkameradschaftlichen Verhalten,
    • bei sonstigen schwerwiegenden, die Vereinsdisziplin berührenden Gründen.
  2. Über den Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung mit 2/3-Mehrheit.
  3. Der Antrag auf Ausschließung ist dem betroffenen Mitglied zwei Wochen vor der Mitgliederversammlung in Abschrift zu übersenden. Eine schriftliche Stellungnahme des Betroffenen ist in der Versammlung zu verlesen. Der begründete Ausschließungsbeschluss wird dem nicht in der Versammlung anwesenden Mitglied vom Vorstand schriftlich bekannt gemacht. § 6 Abs. 2 der Satzung gilt entsprechend.

§ 8 Organe

  1. Organe des Vereins sind Mitgliederversammlung, der Vorstand und der Vereinsausschuss.

§ 9 Vorstand

  1. Der Vorstand besteht aus dem 1., dem 2., dem 3. Vorsitzenden, dem Kassenwart und dem Schriftführer.
  2. Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins ehrenamtlich.
  3. Für die Beschlussfassung gilt $ 28 Abs. 1 in Verbindung mit § 32 BGB mit der Maßgabe, dass bei Stimmengleichheit die Stimme des 1. Vorsitzenden den Ausschlag gibt.
  4. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vom 1. oder 2. oder 3 Vorsitzenden jeweils allein vertreten. Der 2. Vorsitzende und der 3. Vorsitzende werden im Innenverhältnis angewiesen, von ihrer Einzelvertretungsbefugnis nur im Fall der Verhinderung des 1. Vorsitzenden Gebrauch zu machen.
  5. Die Mitglieder des Vorstandes werden in der Mitgliederversammlung in geheimer Abstimmung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt. Der Vertretungsvorstand (1., 2. und 3. Vorsitzender) bleiben jedoch so lange im Amt, bis ein neuer Vorstand gewählt ist.

§ 10 Vereinsausschuss

  1. Der Vereinsausschuss besteht aus dem Vorstand, den drei Abteilungsleitern und den drei Jugendleitern für die Abteilungen "Fußball", "Gymnastik" und "Tischtennis" sowie dem stellvertretenden Kassenwart und dem stellvertretenden Schriftführer. Für die Beschlussfassung gilt § 9 Satz 3 entsprechend.
  2. Der Vereinsausschuss führt die laufenden Geschäfte des Vereins. Ihm obliegt die Ausführung der Vereinsbeschlüsse und der durch die Satzung oder Mitgliederversammlung übertragenen Aufgaben.

§ 11 Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung ist zuständig für
    • die Satzungsänderungen,
    • die Wahl des Vorstandes sowie dessen Entlastung,
    • die Wahl der Beiräte sowie deren Entlastung,
    • die Aufnahme eines Mitglieds durch Berufung des Abgelehnten gegen die ablehnende Entscheidung des Vorstandes,
    • die Ausschließung eines Mitgliedes,
    • die Bestimmung der Ehrenmitglieder sowie Ehrung einzelner Mitglieder.
  2. Jährlich muss eine ordentliche Mitgliederversammlung stattfinden.
  3. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung muss einberufen werden, wenn es das Interesse des Vereins erfordert., wenn ein Vorstandsmitglied vorzeitig ausgeschieden ist oder wenn 1/5 der Mitglieder schriftlich vom Vorstand unter Angabe von Zweck und Grund die Einberufung verlangt.
  4. Zuständig für die Festsetzung der Tagesordnung und für die Einberufung ist der Vorstand. Zur ordentlichen Mitgliederversammlung ist mit einer Frist von mindestens einer Woche unter Bekanntgabe der Tagesordnung einzuladen. Die Einberufung muss durch schriftliche Einladung oder durch Veröffentlichung in der Aichacher Zeitung und in den Aichacher Nachrichten erfolgen.
  5. Der 1. Vorsitzende leitet die Mitgliederversammlung.
  6. Die Mitgliederversammlung entscheidet mit einfacher Mehrheit. 2/3-Mehrheit ist jedoch erforderlich, wenn Gegenstand der Abstimmung die Ausschließung eines Mitglieds, eine Satzungsänderung oder die Auflösung des Vereins ist; eine Zweckänderung bedarf einer Mehrheit von 4/5. Stimmenthaltungen werden nicht mitgezählt.
  7. Über die Mitgliederversammlung ist ein Ergebnisprotokoll zu fertigen, das vom Versammlungsleiter und vom Schriftführer zu unterschreiben ist.

 

§ 12 Abteilungen

  1. Der Verein ist ein Mehrspartenverein. Er unterhält rechtlich unselbstständige Abteilungen, derzeit die Abteilungen "Fußball", "Gymnastik" und "Tischtennis". Keine dieser Abteilungen darf im Vereinsleben so dominieren, dass andere, weniger starke Abteilungen durch die Aktivitäten einer mitgliedsstarken Abteilung verdrängt werden. Ziel des Vereins ist die breite Förderung von Sportinteressen aller Vereinsmitglieder.
  2. Der Turn- und Sportbetrieb des Vereins wird in den Abteilungen durchgeführt. Dabei können die Abteilungen nur im Namen des Gesamtvereins nach außen auftreten. Löst sich eine Abteilung auf oder gründet eine Abteilung einen neuen, eigenen Verein, so verbleibt sämtliches Vermögen im Verein.
  3. Die Mitgliedschaft in einer Abteilung setzt die Mitgliedschaft im SSV Alsmoos-Petersdorf e.V. voraus.
  4. Die Abteilungen können sich im Rahmen dieser Satzung eine eigene Abteilungsordnung geben. Sie wird von der Abteilungsversammlung beschlossen und bedarf der Rechtsgültigkeit der Genehmigung des Vorstands.
  5. Die Abteilungsleitung selbst wird auf die Dauer von zwei Jahren in einer ordentlichen Abteilungsversammlung von den Mitgliedern der Vereinsabteilungen gewählt. Sie bestehen aus mindestens drei Personen, die sämtliche im Abteilungsbetrieb anfallende Aufgaben eigenverantwortlich erledigen. Bleibt eine Funktion unbesetzt, so kann der Vorstand eine entsprechende kommissarische Besetzung vornehmen. Diese bleibt so lange im Amt, bis eine ordnungsgemäße Neubesetzung durch Wahl der Abteilungsmitglieder erfolgt. Über Sitzungen und Beschlüsse der Abteilungsversammlungen ist Protokoll zu führen, das dem Vorstand unaufgefordert binnen vier Wochen in Abschrift auszuhändigen ist..
  6. Die Mitgliederversammlung entscheidet über Zulassung und Auflösung von Abteilungen.

§ 13 Vereinsordnungen

  1. Die Mitgliederversammlung kann eine Geschäfts-, Finanz-, Rechts-, und eine Jugendordnung mit einfacher Stimmenmehrheit beschließen.

§ 14 Auflösung

  1. Über die Auflösung des Vereins kann nur in einer mit diesem Tagesordnungspunkt einberufenen außerordentlichen Mitgliederversammlung Beschluss gefasst werden.

§ 15 Liquidatoren

  1. Ist die Liquidation des Vereinsvermögens erforderlich (Auflösung, Einziehung der Rechtsfähigkeit), so sind die im Amt befindlichen Mitglieder des Vertretungsvorstand die Liquidatoren.

§ 16 Vermögensanfall

  1. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke entfällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Petersdorf, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Sport-Zwecke zu verwenden hat.
Logo SSV Alsmoos Petersdof
SSV Alsmoos-Petersdorf e.V.
Hohenrieder Straße 19
86574 Petersdorf
+49 8237 7064
info@ssv-alsmoos-petersdorf.de
Website Konzept & Entwicklung:
Christoph Gerl Webdesign & Online-Marketing
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram